float Magazine

Maik Ulmschneider
Maik Ulmschneider
4 Artikel

Maik Ulmschneider entdeckte seine Liebe zum Meer während seiner Fahrenszeit auf dem Zerstörer Rommel der Bundesmarine. Auch während seines zivilen Lebens ließ ihn das Meer nie ganz los, und so sammelte er zahllose Meilen auf Jollen, Kielbooten und Fahrtenyachten in Nord-, Ostsee und im Mittelmeer.

Für ihn war immer klar, dass er nicht bis zur Rente warten will, um die Leinen loszuwerfen. 2017 verliebte Maik sich in sein heutiges Boot, eine 40-Fuß-Stahlketsch in knallorange, machte sich selbständig, rüstete es für Langfahrt aus und ließ das Land 2018 endgültig hinter sich.

Seitdem führte ihn seine Route über Westeuropa, Westafrika und Südamerika durch die Karibik nach Mexiko, wo er zurzeit Mittelamerika erkundet.