float Magazine

Michael Krieg
171 Artikel

In der flotten float-Crew bin ich wahrscheinlich der älteste Mitarbeiter. Aber solange ich noch ohne fremde Hilfe auf die von mir zu testenden Schiffe komme, werde ich mich weiter dieser interessanten Aufgabe widmen. Ansonsten ist da noch mein Faible für die Segelhistorie: vor allem alles, was mit der inzwischen weit über 100-jährigen Entwicklung des Jollensports in Deutschland zu tun hat.

Ursprünglich sollte ich Ruderer werden, der körperlichen Ertüchtigung und Kräftigung zuliebe. „Das Kind ist dünn, hat spindeldürre Arme und kein Kreuz“ höre ich heute noch meine Mutter sagen, als man mich auf ein Internat schickte. Aber zwei Jahre immer nur mit dem Rücken in Fahrtrichtung zu blicken ließen mich „umsteigen“. Zunächst an gleicher Stätte auf Piraten, später auf klassische und moderne H-Jollen mit 30-jähriger Tätigkeit in der Klassenvereinigung. Außerdem war ich immer wieder auf kleineren Yachten hauptsächlich auf der Ostsee unterwegs.

2006 stieß ich zur heutigen Redaktions-Crew und bin als freier Mitarbeiter 2016 mitgegangen, als float ins Leben gerufen wurde.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Varianta 18

Unsinkbar, Festkiel und viel Platz: Trotz überschaubarer Länge von 18 Fuß ist die Varianta ideal für Einsteiger.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Aira 22

Die holländische Aira 22 ist äußerst vielseitig. Der Clou: Die Werft bietet einen sehr speziellen Motor als Flautenschieber an.

Cannes Yachting Festival 2022

Cannes segeln!

Das Cannes Yachting Festival ist eine der wenigen Bootsmessen, die Segelyachten die große Bühne bereitet. Das gibt es im Port Canto zu sehen.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Maxus 22

Als kleiner Weltumsegler hat die Maxus 22 vor Kap Hoorn gezeigt, dass sie grundsolide ist – noch ist sie gebraucht zu haben.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Focus 750

Segeleinsteiger, die einen kleinen Kajütkreuzer einer offenen Kielyacht vorziehen, segeln mit der Focus 750 richtig.

Preview Elan Impression 43

Segeln statt Loungen

Die slowenische Werft setzt mit dem Familycruiser Elan Impression 43 aufs ehrliche Segeln mit Körpereinsatz.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Tofinou 7

Ein Schärenkreuzer en miniature: Die Tofinou hat die Form eines klassischen Langkielers mit den dazugehörigen brillanten Segeleigenschaften.

Test Beneteau First 36

Performance-Segeln im Cruiserformat

Beneteau schickt die erste Seascape-Cruiseryacht ins Rennen. Wir segelten die schnelle First 36 im Golf von Triest.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Rustler 24

Die Rustler 24 ist eine klassische Segelyacht in klein: Der Langkieler ist ebenso minimalistisch wie gut zu segeln.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Randmeerjolle

Der Name ist ein Understatement: Die 64 Jahre junge Randmeer-Jolle segelt gut nicht nur in geschützten Revieren.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: RS Venture

Die RS Venture aus England ist unten herum universell – mit Klappschwert, Ballastschwert oder als offenes Kielboot mit Hubkiel.

Jugendsegeln

Eine WM-Teilnahme fällt nicht vom Himmel

Aus Norddeutschland mit einem Dutzend Jugendlicher zur Feva-WM nach Südengland: Wer das organisiert, kommt ins Schwitzen.

Segelboote für den Einstieg

float empfiehlt: Polyvalk Classic

Aus dem Valk wurde ein Polyvalk: Der holländische Kleinsegler vereint die Vorteile einer Jolle mit denen eines Kielboots.

Jugendsegeln 1953

Pack die H-Jolle ein

Jugendsegeln ist wie Pfadfinderei zu Wasser. 1953 fuhren beim norddeutschen Jugend-Seglertreffen auch die H-Jollen mit dem Zug.

Test Saffier SE 33 Life

Segelnde Sahneschnitte

Weltmarktführer für Luxusdaysailer klingt vollmundig. Die Saffier SE 33 Life erfüllt diesen Anspruch im Test mühelos.

Hamburg Yachting Festival
Yachtfestival Neustadt

Plötzlich Premierenschau

Nach zwei Jahren Warten trumpft das Yachtfestival mit Premieren auf. Wir haben vorgesichtet – für Segler und Motorbootfahrer.

1
Klassiker

Aus der Not eine hanseatische Tugend gemacht

Die Hansajolle entstand vor 75 Jahren, unmittelbar nach Kriegsende. Das hatte sogar Einfluss auf die Rumpflänge.

Preview Beneteau Oceanis 60

Ein echt exquisiter Entwurf

Bald kommt die große Oceanis 60. Was macht Beneteau beim Blauwasser-Spitzenmodell für die hohe See neu?

Premiere Waarschip TR36

Fliegender Holländer auf drei Beinen

Die holländische Traditonswerft Waarschip ist mit ihrem Trimaran TR 36 schneller als der wahre Wind.

Multihull Show La Grande-Motte

Das Klassentreffen der Katamarane

Schon der Austragungsort der jetzt startenden Multihull Show zeigt, wo die meisten Mehrrumpfboote entwickelt werden: in Frankreich.

1
Preview Arcona 50

Endlich 50!

Der X-Yachts-Designer Niels Jeppesen arbeitet jetzt für Arcona. Dort hat er mit der Arcona 50 schon breites Kielwasser hinterlassen.

Premiere Ovni 370

Airstream für den Hochseetörn

Die neue Deckssalonyacht Ovni 370 von Alubat ist leicht und klein – und dabei äußerst widerstandsfähig.

Der Fahrtenkatamaran Palma 30 lässt sich nach dem Baukastenprinzip aufrüsten - dazu gehört auch eine abnehmbare Cockpit-Rückwand. © Windpearl
Premiere Palma 30

Kurzer Kat nach Baukastenart

Eine Werft aus La Rochelle entwickelt einen kleinen Fahrtenkatamaran, der zugleich komfortabel, sicher und modular ausbaubar sein soll.

Jollenkreuzer FAM

Chercher la FAM

Die Zukunft des traditionsreichen Jollenkreuzers FAM ist gesichert: Eine Werft im Norden tritt das Erbe an.

RM 1380
Preview RM 1380

Weltgrößte Langfahrtyacht aus Holz und Epoxy

Nach der Rettung wächst RM über sich selbst hinaus: Die neue Blauwasseryacht RM 1380 überragt alle Vorgänger.

Klassikerfund

Der Jollen-Detektiv nimmt die Fährte auf

Woher kommt die alte Vollholzjolle aus dem Plöner Keller? Eine harte Rätsel-Nuss, auch für Kenner historischer Segelboote.

1
Bord-Office

Homeoffice auf hoher See

Das heimische Büro ist seit Corona en Vogue. Warum dann nicht gleich den mobilen Arbeitsplatz aufs Wasser verlegen? Zum Beispiel auf eine Sirius 35.

Porträt Neptun 22

Telefonzelle hoch am Wind

Die Neptun 22 entstand vor über 50 Jahren, wirkt aber noch heute erstaunlich modern. Der Clou: ein Salon mit Stehhöhe als Option.

Kellerfund
Klassiker

Das Boot, das 66 Jahre im Keller lag

Über ein halbes Jahrhundert lagerte diese Jolle in einem Plöner Keller. Bis unser Autor sie ausfindig machte, um ihr neues Leben einzuhauchen.

Regattasegeln

Neue Sach-Geschichten

Johann und Anton Sach machen als Jugendliche im 29er von sich reden. Ihr Vater zeichnete den Weg vor. Eine Segler-Dynastie aus Ostholstein.

Test Grand Soleil 42 LC

Einhand für Ozean und Kurzstrecke

Die Grand Soleil 42 LC ist als Einhandboot für Blauwasser-Törns gebaut. Wie segelt sich das Schiff auf der Kurzstrecke?

Gruppenbild mit Käpt'n: Karl Nauer (Mitte) an Bord des Postdampfers Sumatra, umgeben von seiner Mannschaft © Museum Obergünzburg
Norddeutscher Lloyd

Heiße Eisen aus Ozeanien

Der Norddeutsche Lloyd verband einst Kaiserreich und deutsche Kolonien im Pazifik. Jetzt wird diese Episode erforscht.

Premiere Beneteau Oceanis 34.1

Vom Einstiegsboot zum Zweistiegsboot

Zwischen 30 Fuß und die 40-Fuß-Klasse passt noch ein potenzieller Bestseller. Was bietet die Beneteau Oceanis 34?

Segelschulschiff Gorch Fock
Gorch Fock

Segelschulschiff 2.0

Die Gorch Fock ist wieder da: Nach endlosem Werftaufenthalt 2.0 und vielen Skandalen lief sie wieder in Kiel ein. Wir waren an Bord dabei.

Premiere Jeanneau Sun Odyssey 380

Von den Großen lernen

Die Sun Odyssey 380 von Jeanneau übernimmt die gestalterischen Trümpfe ihrer großen Schwestern.

Test Saffier SE 27 Leisure

Acht Meter Augenweide

Die schöne Saffier SE 27 Leisure ist ein Boot für den spontanen Feierabend-Törn. Wer will, kann den Daysailer wie ein großes Schiff aufrüsten.

Premiere Preste 18 One Design

Vorgeschmack aufs schnelle Gleitsegeln

Die Preste 18 ist ebenso kurz wie schnell. Die polnische Jolle ist hierzulande unbekannt. Kein Wunder: Noch gibt es keinen Vertrieb.

Premiere Nordship 570 DS / 500 DS

Gebaut für die halbe Ewigkeit

Was Sirius in Deutschland, ist in Dänemark Nordship: Die Werft ist spezialisiert auf elegante und praktische Decksalon-Kreuzer.

Far East S\V 14

The boat with the bicycle bar

🇬🇧 The Far East S\V 14 is a sailing boat for disabled and elderly people. But our test on the Alster shows: Everyone can have fun with this nippy keelboat!

Regatta

Die Plöner und die Weltmeister

Mats Krüss und Vivien Joost segelten als einzige Deutsche das Feva-WM-Finale. Hochzufrieden kehrten sie im Verein nach Plön zurück.

Für eine bessere Benutzererfahrung schalten Sie Ihr Gerät bitte in den Hochformatmodus.