Die Saffier SE 27 Leisure beim float-Törn in der Kieler Förde © Rüdiger Rasmus
Test Saffier SE 27 Leisure

Acht Meter Augenweide

Die schöne Saffier SE 27 Leisure ist ein Boot für den spontanen Feierabend-Törn. Wer will, kann den Daysailer wie ein großes Schiff aufrüsten.

von
in
9 Minuten
Die Saffier 27
Die Saffier SE 27 Leisure auf der Kieler Förder © Rüdiger Rasmus

Wo pickt man sich ein?

Die Vordeck der Saffier 27
Das Vordeck der Saffier 27 © Rüdiger Rasmus
___STEADY_PAYWALL___

Ein wirklich leiser Motor

Das Deck
Die Schaltung des superleisen E-Antriebs © Rüdiger Rasmus

Extras bringen Gewicht


Dazu gehören der Esthec-Deckbelag, elektrische Winschen, Bordnetz und -batterie, Ladegerät, Autopilot, Gennakergeschirr mit festem Bugspriet, Windschutzscheibe, Cockpitpolster, Seewasser-WC, Radsteuerung und sogar ein Kühlschrank. Das schlägt nicht nur ins Portemonnaie, sondern natürlich auch ins Gewicht. Gut 300 Kilogramm mehr bringen die Extras auf die Waage.

Schwimmen im Luxus

Die Saffier auf dem Wasser
Beim Segeln ist kaum Krängung zu merken © Rüdiger Rasmus

Bugspriet aus Karbon

Der Bugspriet aus Carbon
Der optionale Bugspriet ist aus Carbon gefertig © Rüdiger Rasmus

Was für ein Angeberboot!

  • Die Saffier unter GennakerDie Saffier unter Gennaker © Rüdiger Rasmus
  • Die Saffier unter GennakerDer Daysailer kommt ins Gleiten © Rüdiger Rasmus
  • Die Saffier unter GennakerMit einer Hand am Steuerrad fast so schnell wie der Wind © Rüdiger Rasmus

Pinne oder Steuerrad?

Das Deck der Saffier
Das Cockpitlayout © Michael Krieg
Das Deck der Saffier
Abnehmbare Auflagen © Michael Krieg
Das Steuerrad
Die Saffier 27 steuert sich mit Rad mindestens genauso direkt wie ein Schwertboot © Michael Krieg

Gleiten unter Gennaker


Als alter Jollensegler mit Pinne ziehe ich diese nämlich automatisch zu mir heran, um abzufallen. Das Rad wird genau entgegengesetzt gedreht. Ein Steuerfehler. Wie peinlich! Allerdings lässt sich das Boot sofort wieder einfangen. Das tiefe Ruder tut seine Wirkung. Das strahlt Sicherheit aus.

Das Saffier auf dem Wasser
Steuerfehler und aus dem Ruder gelaufen - und immer noch steuerbar! © Rüdiger Rasmus

Vier Kojen unter Deck

  • KühlschrankDer optionale Kühlschrank © Rüdiger Rasmus
  • Die KojeDie Kojenmaße genügen für vier Personen © Rüdiger Rasmus
  • Die ToiletteDie optionale Toilette © Rüdiger Rasmus
  • Die ToiletteDie optionalen Fenster im Freibord © Michael Krieg

Rund 15 Monate Lieferfrist

Technische Daten Saffier SE 27

Länge8,20 m
Breite2,60 m
Leergewicht1.900 kg
Tiefgang1,65 m, mit Kurzkiel 1,05 m
Segelfläche24 qm (Großsegel) / 15 qm (Fock)
MotorTorqeedo Cruise 4.0 FP (6 PS)
CE-KategorieC (küstennahe Gewässer)

Vollausstattung verdoppelt das Budget

Saffier 33
Die Saffier 33 Life © Werft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.