float Magazine

Linssen GS 45 Sedan © Werft Refugium für Reisende: Die Linssen Grand Sturdy 45 Sedan © Werft
Linssen Grand Sturdy 45.0 Sedan

Refugium für Reisende

Mit ihrem neuen Tourenboot stellt Linssen eines der besten Reiseboote des Jahres vor. Wir waren auf 45 Fuß unterwegs.

Uwe G. Meiling
von in
6 Minuten

Dabei lässt sich die Werft immer wieder etwas Neues einfallen: Dazu gehören unter anderem die Verlängerung der Arbeitsplatte in der Pantry, eine ausziehbare Espressomaschine im Schrank und der in der Seitenverkleidung versteckte Flachbildschirm des Fernsehers.

Linssen GS 45 Sedan

Ausziehbare Arbeitsplatte

Linssen GS 45 Sedan

beide © Uwe Meiling

Stauraum gibt es en Masse. Die Schubladen unterhalb des Steuerstands lassen sich komplett öffnen, andere sind wie die Auszüge eines Apothekerschranks konzipiert. Unterhalb des Achterdecks wirkt der verfügbare Raum so riesig, als könnte man einen kleinen PKW darin verstauen. Riesig und sauber eingerichtet ist auch der Maschinenraum unterhalb des Salons. Es ist viel Platz für zusätzliche Aggregate und man kann sich für die vor Fahrantritt notwendigen Kontrollen gut zwischen den Motoren und an der Seite bewegen.

Es werde leise

Die D3-Dieselmotoren von Volvo Penta liefern aus fünf Zylindern mit insgesamt 2.400 ccm Hubraum  liefern. Das sind je 200 kg für jede Pferdestärke – eine sehr wirtschaftliche, nachgerade sparsame Motorisierung, und im übrigen die einzig verfügbare Konfiguration. Die Kraft der schwedischen Maschinen wird über starre Wellen ins Wasser gebracht.

Linssen GS 45 Sedan

Starke Motoren, bequemer Aufenthalt auf dem Achterdeck © Werft

Die Kombination aus Motor, Antrieb und wassergeschmierten Propellerwellensystem wird bei Linssen für jedes Bootsmodell separat entwickelt. Das Gleiche gilt für die Anpassung von Auspuffanlage, Kraftstoffsystem, Kühlung und Ruderanlage. Dieser Aufwand trägt dazu bei, den Fahrkomfort merklich gegenüber einer Standardlösung zu erhöhen. Die Geräuschentwicklung wird so reduziert. Dazu kommen Schallschutzmaßnahmen wie das vormontierte Fußbodensystem, das besonders vibrationsunempfindlich ist.

Geringer Verbrauch auf der Langstrecke

Die Fahreigenschaften der Linssen Grand Sturdy 45.0 Sedan sind hervorragend, auch bei sehr schnellen Manövern. Dies nur in aller Kürze. Mit den Doppelmotoren und inklusive dem – im Standardmodell angebotenen – elektrischen Bugstrahlruders ist das 13,98 m lange Schiff spielend zu manövrieren. Mit maximal 1.060 Litern Diesel, die man bunkern kann, lassen sich Etappen fahrend realisieren, die sich nicht nur an den Tankmöglichkeiten orientieren. Im Kanaltempo dürften rund 800 nautische Meilen drin sein. Die ideale Marschfahrt liegt bei 1.800 Motorumdrehungen pro Minute und 6,6 Knoten an. Der Verbrauch beträgt dann 9,4 Diesel pro Stunde.

Bei unserer Testfahrt in der niederländischen Marina Port Zélande bei Jonkers Yachts hatten wir nicht nur die Möglichkeit, mehrere Linssen-Modelle zu fahren. Wir hatten auch die Möglichkeit, uns mit Yvonne Linssen über die Leitlinien von Linssen und den aktuellen Kurs der Werft auszutauschen. Doch dazu in Kürze mehr im Beitrag meines Kollegen und Best of Boats-Jurors Alfred Boer, der auch die Probefahrt für float unternahm.

  • Linssen GS 45 SedanSteuerstand © Werft
  • Linssen GS 45 SedanZweier-Dinette © Werft
  • Linssen GS 45 SedanGeräumiger Salon © Werft
  • Linssen GS 45 SedanSteuerstand mit seitlicher Schiebetür © Werft

Hoher Wiedererkennungswert

Neben der steifen Konstruktion und der patentierten Rumpfform, die ebenfalls Vibrationen und Fahrgeräusche minimieren soll, sorgt Linssen auch durch andere Merkmale für einen hohen Wiedererkennungswert. Die umlaufende Tauwerk-Wieling oder Bumperline sowie die achterliche Scheuerleiste aus Hartgummi sind auch 2019 typisch für eine echte, traditionelle Motoryacht von Linssen.

Wegen der geringen Durchfahrtshöhe von 2,75 m, dem niedrigen Freibord und dem Tiefgang von 1,20 m, eignet sich die Linssen Grand Sturdy 45 hervorragend für Bodden- und Binnengewässer. Die breiten Gangborde bieten mit der hohen und massiven Reling Sicherheit an Deck. Die 45.0 Sedan ist die stahlgewordene und konsequente aktuelle Umsetzung des mittlerweile 70 Jahre alten Wertkonzepts.

Linssen GS 45 Sedan

Grand Sturdy Sedan: robustes Boot, hochwertig verarbeitet © Werft

Mit dem Anspruch, ein ebenso einfaches wie eigenwilliges Schiff zu bauen, hat es die Werft mit dieser Sedan zurecht ins Finale des Best of Boats Awards 2018 in der Kategorie der Reiseboote geschafft und eines der besten Reiseboote des Jahres auf Kiel gelegt.

Technische Daten Linssen Grand Sturdy 45.0 Sedan

Länge: 13,98 m
Breite: 4,35 m
Tiefgang: 1,20 m
Gewicht: 19.500 kg
Motorisierung: 2 x 110 PS
CE-Kategorie: B (küstenferne Gewässer)

Messwerte

Drehzahl (U/min)Tempo (Knoten)Verbrauch (l/h)
7002,61,4
1.0003,72,8
1.5005,55,4
2.0007,313
2.500824
3.00010,242
Linssen Yachts Grand Sturdy 45 0

Anzeige
Yacht Zentrum am Prerauer Stich GmbH image
Yacht Zentrum am Prerauer Stich GmbH Waldstraße 10 16792 Zehdenick Tel. +49 3307 421 80 45 info@yacht-zentrum.de
www.yacht-zentrum.de

„Linssen Yachts war und ist der Inbegriff einer hochwertigen Stahlyacht. Konzeption und Fahrverhalten sind ideal für entspanntes Reisen in unserem Revier.“ Ralph Weil, Verkaufsleiter Yacht-Zentrum

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.