float Magazine

Suncamper 35 © Kerstin Zillmer
Suncamper 35

Das perfekte Reiseboot

Der SunCamper 35 ist das neue Wanderboot von Balt Yachts. Wir waren damit im Herbst auf der Havel.

Kerstin Zillmer
von in
8 Minuten

Indian Summer in Brandenburg? Wir erleben ihn gerade. Weil wir mit der neuen SunCamper 35 rausgefahren sind. Taschen mit Büchern, Fernglas und Karten gepackt, Wein und Essen ins Körbchen, und nüscht wie raus auf die Havel: Dieses Wochenende gehört nur uns!

Wir haben schnell alles verstaut, Platz genug ist ja an Bord der SunCamper 35. Aber fangen wir mal hinten an – nicht bei der Geschichte, sondern beim Boot. Wir steigen seitlich über und stehen auf dem Achterdeck. Über Eck befinden sich eine Couch, ein Tisch und eine Leiter, die ins Dachgeschoss auf die Flybridge führt. An Steuerbord ist noch ein Sofa, das später einer unserer Lieblingsplätze wird.

Aber erst einmal schauen wir uns in der Kajüte um. Die Schiebetür geht nach Backbord auf. Da liegt auch das Bad. Was ist das für ein Luxus: Durch ein großes Fenster haben wir freien Blick aufs Wasser. Schön hell ist es dadurch natürlich auch, und der Raum wirkt groß. Das gefällt uns.

Suncamper 35

Das Panoramabad © Kerstin Zillmer

Gegenüber liegt die Achterkabine – zwei Stufen, und man ist unten. Links ist eine Schranknische. Schön finden wir, dass sie ein Fenster zur Pantry hat, das gibt Durchblick in beide Richtungen. Unser Boot hat eine Schottwand und eine Tür, aber es gibt diese kuschelige Ecke auch offen. Wieder die Stufe hoch, fällt unser Blick auf die indirekte Beleuchtung am Fuß der Pantry.

Suncamper 35

Suncamper 35

Suncamper 35

Die Achterkajüte

Suncamper 35

Indirekte Pantry-Beleuchtung © Kerstin Zillmer

Alles, was wir brauchen

Die Pantry hat auf 1,60 m alles, was man braucht – vor allem viel Licht durch die Fensterfront, die am gesamten Salon entlangläuft. Durch das Schiebefenster kann beim Kochen der Dunst gut ablüften. An die Pantry schließt sich der Fahrersitz an, den man verstellen kann und auf dem wir beide gut sitzen können – haben wir gleich ausprobiert. Und sind dann sofort wieder ausgestiegen durch die Seitentür auf das Gangbord und nehmen den Weg vor aufs Vorschiff.

  • Suncamper 35Kochen mit Ausblick © Kerstin Zillmer
  • Suncamper 35Viel Platz auf dem Vorschiff © Kerstin Zillmer
  • Suncamper 35Im Hintergrund fährt der SunCamper 30 vorbei © Kerstin Zillmer
  • Suncamper 35Ausreichend breites Gangbord mit sicherer Reling © Kerstin Zillmer

Hier ist schön Platz zum Sitzen auf der Bank mit Rückenlehne, außerdem kann man mit mehreren Personen daneben auf dem ebenen Vorschiff Platz nehmen. Wenn man nicht achtern aufsteigen will, geht das auch über den Bug. Beim Anlanden oder wenn man auf den Strand fährt, nimmt man den Weg über diesen Bugausstieg, um bequem an Land zu kommen.

Suncamper 35

Über den Bugausstieg an Land gehen © Kerstin Zillmer

Anzeige
Fichtner Marine image
Fichtner Marine Am Yachthafen 1 14550 Deetz bei Potsdam Tel. +49 33207 51177 fichtnermarine@t-online.de
www.fichtner-marine.de

Bootsimport und Motorenservice seit 1990 | 55 Fahrminuten vom Kudamm Berlin entfernt | BALT-YACHT-Import für Deutschland, SunCamper 30/35 und 818 Titanium in Ausstellung | 25 Jahre MERCURY, VERADO, MERCRUISER Fachbetrieb | Service-Werfthalle, Winterlager

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.