float Magazine

Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin bei unserem Test vor Cannes © Kerstin Zillmer
Test Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin

Flotter Flitzer für Fischers Fritzchen

Mit der kleinsten Marlin hat Jeanneau einen superleichten Daycruiser entworfen. Gut zum Angeln – und für vieles mehr.

von
Stefan Gerhard
in
5 Minuten

Auch Fischer fangen klein an – mit kleinen Fischen und kleinen Booten. Einen idealen Einstieg für Fischers Fritzchen, ob nun mit oder ohne Angel, bietet die neue Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin, die souveräne Siegerin beim Best of Boats Award 2019 in der Kategorie Best for Fishing.

Wie ihre größeren Geschwister stellt das kleinste Modell der Baureihe eine speziell für Angler interpretierte Version der Merry-Fisher-Baureihe dar. Doch auch Liebhaber von Fischstäbchen dürften ihre Freude an dem Benjamin unter den Booten haben – zum Beispiel Familien mit kleinen und größeren Kindern, wie das Finalisten-Video der Fischerboote für den BOB-Award 2019 zeigt.

  • Jeanneau Merry FisherEin Handgriff, und der Steuerstand wandert einen guten Meter nach achtern © Kerstin Zillmer
  • Merry Fisher 605 MarlinDafür wird der Sitz weggedreht, das Instrumenten-Panel ist auf einer Schiene © Kerstin Zillmer
  • 605 MarlinUnd schon kann der Skipper draußen im Stehen weitersteuern © Werft
  • Jeanneau 605 MarlinÜbersichtlich: Ein kleiner Plotter gibt Infos über den Kurs © Kerstin Zillmer
  • Jeanneau Merry Fisher 605 MarlinStatt einer Tür schließt ein Plastik-Rollo den Steuerstand nach hinten ab © Kerstin Zillmer

Auch als Taxiboot geeignet

Auch als Taxiboot ist der flotte kleine Flitzer geeignet: Für genug Tempo, um das gut eine Tonne schwere Boot in Gleitfahrt zu bringen, sorgt bei der Präsentation in Südfrankreich ein 200 Pferdestärken starker Außenbordmotor von Yamaha. Doch auch ein 120-PS-Außenborder bringt die Merry Fisher 605 Marlin ordentlich in Fahrt.

Ideal ist der Einstieg übers Heck: An Steuer- und Backbord ist jeweils eine Aussparung im Gangbord. Dort befindet sich je ein Hecksitz, der simpel wegggeklappt werden kann. Schon steht man im Cockpit mit viel Platz, um es sich gemütlich zu machen – inklusive Stauraum für die komplette Angel-Ausrüstung. Franzosen nennen diesen Bootstyp darum auch Peche Promenade

Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin
Das Boot ist ideal für schnelle Transfers und Tagesausflüge © Copyright

Das Deck ist überall mit profiliertem Plastikboden versehen – das gibt guten Grip, so dass man auch bei Wind und Welle nicht ins Gleiten kommt. Das Boot dagegen um so leichter!

Vollwertige Badeplattformen

Zusätzlich lässt sich an den beiden Längsseiten je eine gepolsterte Sitzbänke ausklappen, die jeweils zwei Personen Platz bietet. Nicht ganz so pfiffig: Der achterliche Sitz und die direkt davor liegende Sitzbank sind nicht kompatibel.

Das bedeutet: Ausstrecken von ganz hinten in Fahrtrichtung ist nicht möglich, hier sind die robusten Scharniere der Club-Sitzbank leider im Wege. Aber zugegeben: Wer will schon auf einer Sofabank lümmeln, den – oder die – das Jagdfieber ergriffen hat.

Allerdings geht an Bord der Merry Fisher 605 Marlin viel mehr als nur Angeln: Die anlaminierten Überhänge in beiden Ecken des Heck sind vollwertige Badeplattformen. Auch an eine Badeleiter hat die Werft gedacht. Sollten die Bordgäste also einmal das Bedürfnis verspüren, den Barschen und Lachsen noch etwas näher zu kommen, ist das jederzeit möglich.

Steuerstand ganz ohne Tür

Wirklich praktisch finden wir den Steuerstand. Auf eine Tür wurde hier vollständig verzichtet. Das erspart den Platz für eine Dreh- oder Schiebetür. Stattdessen lässt sich im Übergang zum Cockpit, wie bei einer Kuchenbude, das Bimini-Rollo mit transparentem Folienfenster nach unten ausrollen.

Jeanneau Merry Fisher
Sitzerhöhung und Fußbänkchen © Werft
Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin
Perfekte Rundumsicht im Stehen © Werft

Zweimal zippen, und Reißverschluss hat den Fahrstand recht fest und total winddicht separiert. Das Pilotenhaus selbst ist bei der der Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin zwar klein, aber mit ordentlich Stehhöhe versehen. Es bietet einfachen Komfort mit zwei Klappsitzen und einem aufgeräumten Steuerstand.

Für durchschnittlich große Fahrer langt das gut hin. Wer die Sitzerhöhung und die Fußbänkchen nutzt, genießt einen fast kompletten 360-Grad-Rundumblick aus Windschutzscheibe, den großen Seitenfenstern – und je nach Wetterlage transparente Folie oder Luft nach achtern.

Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin
Optimale Raumnutzung: Bis zu sechs Personen können mitfahren © Werft

Schieb’ das Armaturenbrett der Merry Fisher 605 Marlin

Das Lenkrad und der Fahrhebel sind korrekt platziert, die beiden Yamaha-Armaturen informieren unter anderem über den aktuellen Spritverbrauch. Ein kleiner Plotter direkt vor dem Steuerrad teilt der Crew permanent mit, wohin die Reise geht.

Direkt vor dem Steuerstand ist noch Platz – ein wenig Platz. Da passen Taschen und Seesäcke hin, mehr aber auch nicht. Für die Nutzung als Taxi-Boot oder für Tagesausflüge ist der Stauraum sehr zweckmäßig, zumal natürlich auch ein Haufen Wasserspielzeug untergebracht werden kann.

Der Clou: Das Armaturenbord von Jeanneaus Merry Fisher 605 Marlin ist verschiebbar. Bei passendem Wetter lässt es sich mitsamt Steuerad um einen guten Meter nach achtern ziehen – plötzlich hat man einen Außensteuerstand!

  • Jeanneau Merry FisherAusreichend Stauraum im Bug, ... © Kerstin Zillmer
  • Merry Fisher 605 Marlin... und unterm Cockpit lässt ... © Kerstin Zillmer
  • Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin... jede Menge Krimskrams zuverlässig verschwinden © Kerstin Zillmer

Breiter Korridor zum Bug

Durch das extrem hohen Gangbord gibt es auf der Steuerbordseite einen wirklich sicheren Korridor für den Durchgang zum Bug. Und dort bietet sich noch genug Platz für zwei Personen. Zwei einlaminierte Stufen erlauben es dort, bequem nach vorn auszusteigen. Haltegriffe auf beiden Seiten sorgen dafür, dass sich auch bei Gleitfahrt niemand unsicher fühlen muss.

So gesehen ist dieses Boot auch eine wunderbare schwimmende Insel für kleine Familien, die zum Beispiel einen Tagesausflug auf Binnengewässern oder in Küstennähe unternehmen möchten.

Fischer- statt Freizeitboot

Die Frontscheibe ist – wie bei den großen Geschwistern – leicht negativ nach vorne angeschrägt, was dem Boot ein sehr schickes und zugleich robustes Aussehen verleiht, ein Hauch von Arbeitsboot liegt in der Luft.

Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin
Sämtliche Sitzbänke im Cockpit können weggeklappt werden © Werft

Darin folgt die Marlin-Reihe einem starken Trend: Konsumprodukten wird durch ein robustes bis rustikales Äußeres der Anschein von rauem Arbeits-Alltag verliehen. Eine Design-Mimikry, die wir zum Beispiel auch von Cargo-Hosen oder Pickup-Autos kennen. So auch bei der neuen Merry Fisher: Wenige Gestaltungsmerkmale verwandeln das Freizeit- in ein Fischerboot.

Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin
Sogar ein kleines Waschbecken gibt es unter dem Beifahrersitz © Werft

Gut trailer- und bezahlbar

Jeanneau hat mit der der Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin einen wirklich charmanten kleinen Flitzer entworfen. Es bietet auf kleinstem Raum maximal Platz, bleibt dabei aber gut trailer- und noch dazu bezahlbar. Das kleinste Familienmitglied der Merry-Fisher-Reihe ist als fahrbarer Untersatz für bis zu sechs Personen gut geeignet.

Motorisiert wird das 2019 vorgestellte Schiff mit Außenbordern von 80 bis 115 PS Leistung, wobei Yamaha der Standardpartner der Werft ist.

Technische Daten Jeanneau Merry Fisher 605 Marlin

Länge6,40 m
Breite2,45 m
Tiefgang0,46 m
Gewicht1.027 kg
Motorisierung115 PS (Außenborder Yamaha F115 BETL)
Maximale Passagierzahl6 Personen
CE-KategorieC (küstennahe Gewässer)
Preisab 21.396 Euro (ohne Motor)

Fahrleistungen und Schallmesswerte

Drehzahl (U/min)Tempo (Knoten)Verbrauch (l/h)
6002,0Standgas
1.0003,01,8
2.0005,54,7
3.0007,09,5
3.5007,613,4
5.00020,425,3
Anzeige
aqua marin – Boote & Yachten image
aqua marin – Boote & Yachten Otto-Lilienthal-Straße 16 14542 Werder (Havel) Tel. +49 3327 57 01 69 [email protected]
www.aquamarin-boote.de

Ihr langjähriger Partner der Marken Jeanneau, Prestige, Marex, Viper und Da Vinci. Motorboote und Segelboote bis zu einer Größe von 75 Fuß finden Sie in unserer 1.000 qm großen Verkaufs- und Ausstellungshalle.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.