float Magazine

Leo kauft neues Holz für Tally Ho © Leo Sampson
Refit-Projekt

Großer Holzkauf für die Tally Ho

Leo Sampson entwirft den neuen Vorsteven für die Tally Ho, die gerade 109 Jahre alt geworden ist.

float Redaktion
von in
1 Minuten

Diese Episode startet mit der Installation und Inbetriebnahme eines neuen Spiralfräskopfs für die Hobelmaschine. Damit kann Leo nun viel leichter, leiser und präziser die harte Eiche für die Spanten abziehen. Danach geht sein Refit-Projekt, das 2019 ins dritte Jahr geht, weiter mit der Konstruktion des neuen Vorsteven. Leo Sampson erklärt anhand der Risszeichnung, wie er den neuen Vorsteven bauen will. Ursprünglich wurde er aus Ulme gefertigt, die sehr hart und langlebig im Salzwasser ist, aber heute nur sehr schwer zu bekommen ist. Leo wird den Steven des Gaffelschoners deshalb aus Eiche bauen, damit er möglichst stabil ist.

Tally Ho

Die neue Verbindung des Vorstevens © Leo Sampson

Als Nächstes macht Leo eine Tour nach Port Townsend, wo er einen befreundeten Holzbootbauer besucht. Der restauriert die „Western Flyer“, ein historisches Fischerboot. Zum Schluss fährt Leo, der inzwischen von seiner Verletzung genesen ist, zum Holzhändler, um das richtige Holz für den Vorsteven der inzwischen 109 Jahre alten „Tally Ho“ zu kaufen. Eine teure Angelegenheit, findet Leo.

Buying BIG Centreline Timbers! – Rebuilding Tally Ho EP40

direkt zum Video

Das Refit-Projekt der Tally Ho von Leo Sampson könnt ihr hier unterstützen.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.