float Magazine

Warum Leo Sampson Goolden nicht gleich ein ganz neues Schiff baut.
Refit-Projekt

Leos Liebeserklärung an „Tally Ho“

Warum Leo Sampson Goolden nicht gleich ein ganz neues Schiff baut.

Kerstin Zillmer
von in
1 Minuten

In seinem neuen Video erklärt Leo Sampson Goolden, warum er all die Mühe, Zeit, Arbeit und Kraft in die alte „Tally Ho“ steckt: „Ich wurde bereits häufiger gefragt, warum ich eigentlich diese rotte Tally Ho restauriere und nicht gleich ein neues Schiff baue. Es geht um die Magie, auf einem historischen Boot zu segeln, das ich selber restauriert habe. Das ist eine der romantischsten Ideen, die man haben kann, finde ich.“

Bis dahin ist es aber noch ein bisschen Arbeit, bei der wir Leo im Video begleiten können. Jetzt sind die Decksplanken dran, und er erklärt uns, wie es danach weitergeht.

Hier geht’s zu Leos Seite: Sampson Boat Co.

float friday newsletter

jetzt abonnieren

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.