float Magazine

Amphicar in Berlin © Roland Wildberg Auch routinierte Fahrer genießen jedes Mal den Augenblick, wenn das winzige Auto in die Fluten flitzt. © Roland Wildberg
Amphicar

Plitsch-platsch in die Spree

Vor gut 60 Jahren entstand der Amphicar. Einige der Schwimmwagen haben überlebt. Wir sind mit einem Autokapitän aufs Wasser gegangen.

von
in
9 Minuten
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergHinter den Propellern befindet sich der Ablauf mit Stopfen © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergDer Einbau vor der Wasserung ist eine ziemliche Fummelei © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergIst der Stopfen drin, kann der Törn beginnen © Roland Wildberg

Von Land- auf Seegetriebe

Amphicar in Berlin
Bei Vollgas gibt's heftige Hecksee ...
Amphicar in Berlin
... und oft bleibt Grünzeug hängen © Roland Wildberg

Der ungekrönte Entenkönig

  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergBei Fahrt durchs Wasser steht der Tacho – die Räder drehen sich ja nicht © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergBei Marschfahrt, etwa 5 km/h, ist die Hecksee im Rückspiegel kaum erkennbar © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergWenn die Bilgepumpe arbeitet, krümmt sich ein lustiger kleiner Pinkelstrahl übers Heck © Roland Wildberg

„Ey, ihr habt euch verfahren!“

  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergAmphicar-Logo auf der Fronthaube © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergIm Lenkrad prangt das Lübecker Holstentor. In der Hansestadt wurden die ersten Amphicars gebaut © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergStilreine 1960er-Jahre: die seitliche Chrom-Typenschrift © Roland Wildberg

Erlebnisse, die keiner sonst hat

Scheinwerferleuchten im See

Eine Böe fegt Wasser ins Schiff

Ärmelkanal zu zweit überquert

Amphicar in Berlin © Roland Wildberg
Gesteuert wird wie an Land mit den Vorderrädern. Unter der Haube sind Tank und Reserverad verstaut © Roland Wildberg

Eine skurrile kleine Fontäne

Amphicar in Berlin © Roland Wildberg
Der Fahrer muss einen Sportbootführerschein haben © Roland Wildberg

Manche Besitzer klettern lieber

  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergNeben den Yachten wirkt der Amphicar spielzeugklein © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergZwei Plastik-Propeller werden vom Seegetriebe angesteuert © Roland Wildberg
  • Amphicar in Berlin © Roland WildbergVorne auf der Haube befindet sich die Zweifarbenlaterne © Roland Wildberg

Schmiernippel mit Fett versorgen

Ein Porsche war kaum teurer

Amphicar in Berlin © Roland Wildberg
Titelbild der Original-Betriebsanleitung. Merke: SIE sitzt am Ruder © Roland Wildberg

Design im US-Zeitgeschmack

Trippel paktierte mit den Nazis

alternativetext
Das Rohr der Bilgepumpe © Roland Wildberg
Hans Trippel in späteren Jahren
Amphicar-Erfinder Hans Trippel © René Pohl

Große Klappe, wenig dahinter

Preise steigen seit langem

Zugang zu Teilen und Sozialleben

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame