float Magazine

Marsaudon TS5 © Werft Die Marsaudon TS5 ist schnell und schnittig © Werft
Premiere Marsaudon TS5

Schnellster Weltumsegler als Pate

Im neuen Marsaudon-Kat wirken die Ideen von Francis Joyon fort – leistungsstark und auch für Fahrtensegler.

Michael Krieg
von in
4 Minuten

Wie bei allen modernen Kats liegen auch beim Marsaudon TS5 Deckshaus und Cockpit auf einer Ebene. Der lediglich durch eine große Schiebetür geteilte offene Raum bietet einen hellen großen Aufenthaltsbereich – außen und vor allem auch innen. Feste Sitzbänke mit Tisch gibt es im Cockpit und dem Salon. Mit mobilen Hockern kann man bei Bedarf die Sitzrunden erweitern.

  • Marsaudon TS5Salon mit Hockern © Werft
  • Marsaudon TS5Blick voraus © Werft
  • Marsaudon TS5Schnittige Innenlinien © Werft

Hell und freundlich wirkt das Schiff vor allem unter Deck durch die weißen Kunststoffoberflächen der Einbauten. Das ist dann gar nicht so konservativ. Lediglich die Schlingerleisten im großen Pantry-Bereich und am Kartentisch der Navigation sind aus Holz. Äußerst sparsam wird mit dem Werkstoff auch in den Räumen der Rümpfe umgegangen.

Marsaudon TS5

Die Rümpfe werden in Lorient gefertigt © Werft

Den Cruising-Gedanken nicht vergessen

Ausgestattet mit Spüle, Zwei-Flammen-Herd, Geschirrkorb, Backofen und luftgekühltem 115-Liter-Kühlschrank, fehlt es der Pantry an nichts. Das ganze Interieur sieht vielleicht etwas nüchtern aus. Aber alles ist pflegeleicht und damit der sportlichen Ausrichtung des Kats geschuldet.

  • Marsaudon TS5Pantry mit Ausblick © Werft
  • Marsaudon TS5Blick ins Bad © Werft
  • Marsaudon TS5Kajüte mit Ausblick © Werft

Gleichzeitig hat die Werft den Cruising-Gedanken für größere Crews nicht aus den Augen verloren. Aus dem Salon ist über 360 Grad ein Rundum-Meerblick garantiert. Viele Luken, die geöffnet werden können, sorgen in allen Räumen für reichlich frische Luft. Zehn Schlafplätze sind in den Rümpfen in je zwei Kabinen verteilt.

Dazu gehört ein Ruhebereich oberhalb der Sitzgruppe im Salon, der als Doppelkoje genutzt werden kann. Achtern wird quer zur Fahrtrichtung geschlafen. Zwischen den Kabinen liegen die beiden großen Bäder. WC und Dusche sind getrennt. Alles so, wie es sein soll – auf großer Fahrt, ganz sportlich.

Marsaudon TS5

Der Kat TS5 unter Segeln © Werft

Technische Daten Marsaudon TS5

Länge über alles: 15,20 m
Breite: 8,60 m
Tiefgang 3,00 m / 1,20 m
Gewicht: 8.600 kg, max. 11.000 kg
Besegelung: durchgelattetes Groß (88 qm), Genua (60 qm)
Motorisierung: Diesel mit 2 x 40 PS und Saildrive
CE-Kategorie: A (Hochsee)

Marsaudon TS5

Geschwister-Boote von Marsaudon © Werft

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.