float Magazine

Die Parker Monaco 110 ist ein großzügiges Familienschiff © Werft
Parker Monaco 110

Vom Geheimnis zum Familienschiff

Mit der Monaco 110 hat Parker die Bootsklasse gewechselt – vom kompakten Kajütboot zur großen Familienmotoryacht.

Arek Rejs
von in
6 Minuten

Bei 30 Knoten behaglich aufgehoben

Nach der Rückkehr in die Marina bleiben noch vier Personen an Bord. Wir füllen die Treibstofftanks auf und machten uns auf den Weg zur Danziger Bucht. Unser Testboot wird von zwei Außenbordmotoren des Typ Mercury Verado mit je 300 PS angetrieben. Die Parker Monaco 110 ist auch mit einer Twin-Installation mit 400 PS starken Rennmotoren erhältlich. Ich denke, dass insgesamt 600 PS für ein aktuelles Familienboot mehr als ausreichen.

Parker Monaco 110

Bei der Arbeit: zwei V8-Motoren von Mercury © Werft

Parker Poland baut durchgängig solide und sehr seetüchtige Rümpfe. Dafür sprechen mehrere Auszeichnungen als bestes Motorboot des Jahres für andere Bootsmodelle der Werft. Vor der Premiere des bisher größten Bootes kündigte man daher eine ausgezeichnete Leistung an. Ich habe es überprüft! Für die Chronik: Für die Messfahrt fallen außer der Crew 150 Liter Treibstoff, 200 Liter Wasser und der Inhalt der mit Getränken halb gefüllten beiden Kühlschränke ins Gewicht.

Die Monaco 110 braucht nur 4,5 Sekunden, um in Gleitfahrt zu kommen und 14 Sekunden, um eine Geschwindigkeit von 30 Knoten zu erreichen. Für die Fahrt mit der Familie ist die Tatsache eher nachrangig, dass wir mit maximal 39 Knoten bei 6.300 U/min unterwegs waren. Bei einer schnellen Marschfahrt von etwas weniger als 30 Knoten, verbrauchen die beiden starken Motoren zusammen 120 Liter Benzin pro Stunde.

Parker Monaco 110

Noch größer im kommenden Jahr

Die kompakte Motoryacht fährt sich perfekt. Das Boot ist leise, überall an Bord fühlt man sich während der Fahrt behaglich aufgehoben. Die Geschwindigkeit ist dabei nicht zu spüren. Alles, worauf die Person am Steuer achten sollte, sind sehr scharf gezogene, heftige Kurven bei höherer Geschwindigkeit. Abgesehen davon ist das Boot ein Traum.

Der Parker Monaco 110 ist derzeit das größte von Parker Polen gebaute Boot. Dass dies nicht das letzte Wort der Werft aus Czosnów ist, wenn es um die Erweiterung der Flotte um größere Schiffe geht, hoffe ich nicht nur. Ich weiß es. Zur boot Düsseldorf 2019 ist die nächste Premiere angesagt.

Boote von Parker Boats werden in Deutschland und der Schweiz von mehreren Händlern angeboten.

Technische Daten Parker Monaco 110

Länge11,20 m
Breite3,62 m
Tiefgang0,80 m
Gewicht5,900 kg (ohne Motoren)
Motorisierungvon 2 x 150 PS bis 2 x 400 PS
CE-KategorieB (küstenferne Gewässer)

Messwerte

4 Personen an Bord, kaum Wind, Wellengang: 30 cm

Drehzahl (U/min)Tempo (Knoten)Verbrauch (l/h)
55023,6
1.0007,28,4
2.0001018
3.0007,045
4.0001872
5.00028,3120
5.50032,1147
6.30039226

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.