float Magazine

Die Solarpaneele auf dem Dach von La Perla leisten bis zu 4000 Kilowatt für Bordelektrik und Motoren. © Werft
Premiere La Perla H40

Das Haus im See

La Perla ist das, was die Hotelbranche ein Hideaway nennt: Ein gemütliches Nest, mit dem man notfalls auch wegfahren kann.

von
in
4 Minuten
  • La Perla HausbootDie Eleganz des rechten Winkels: La Perla ist vor allem gradlinig © Jan Lange
  • La Perla HausbootDas Vorschiff ist eine Terrasse mit vielen Sitzgelegenheiten © Jan Lange
  • La Perla HausbootBlick vom Steg auf die Vorderfront mit Durchgang zum Heck © Jan Lange
  • La Perla HausbootMittschiffs liegt eine Glaswand mit einem gemütlichen Sofa und dem Steuerstand © Jan Lange
  • La Perla HausbootDie Rückenlehne des Fahrsessels ist umklappbar, dann sitzt man Richtung Pantry © Jan Lange

La Perla hat zwei Terrassen

  • La Perla HausbootHinter dem Steuerstand liegt die Bordküche © Jan Lange
  • La Perla HausbootRechts zweigt das Bad mit großer Dusche ab © Jan Lange
  • La Perla HausbootDie Kajüte mit Doppelbett ist ca. 10 qm groß, kann aber auch geteilt werden © Jan Lange
  • La Perla HausbootWenn nicht, ist noch Platz für einen Schreibtisch © Jan Lange

Kaum Grenzen für Wünsche

La Perla Hausboot
Auf dem Dach kann auch eine Terrasse eingerichtet werden © Werft

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame