float Magazine

Garmin inreach Das Seenot-Handy Garmin inReach ist auch mit der Smartwatch Quatix kompatibel © Charterbar Yachting
Seefunk mit Garmin inReach

Handy für die hohe See

Weltweite Kommunikation über Satellit war bisher sehr teuer. Mit inReach bietet Garmin jetzt eine günstige Light-Version – mit dem Wetter von morgen.

von
in
5 Minuten

Das SOS erreicht Menschen

inReach
SOS ist keine Einbahnstraße, weil ... © Garmin
inReach
... das Rescue-Center adhoc antwortet © Garmin

Garmin nutzt den Notrufdienst GEOS

InReach nutzt Iridium

inReach
Der ehemalige Weltumsegler Jan Schäper mit Garmins inReach © Charterbar Yachting

Akku bleibt ein Jahr aktiv

Garmin
Das 100 Gramm leichte Gerät ist kleiner als ein Handy © Garmin

Das kostet inReach (Beispiele)

TarifnameSafetyExpedition
Monatsgebühr19,99 Euro74,99 Euro
Jahresvertrag14,99 Euro54,99 Euro
SOSunbegrenztunbegrenzt
vordefinierte Nachrichtunbegrenztunbegrenzt
Standortabfrageje 0,10 Eurounbegrenzt
grundlegende Wetterdatenje 1 Nachrichtunbegrenzt
Seewetterje 1,10 Euroje 1,10 Euro
weitere Textnachrichtenje 0,55 Eurokostenlos

Tarifumstellung für 29,99 Euro

Garmin inReach
Zusatz-Dienste sind Wetterberichte und ... © Garmin
Garmin inReach
... GPS-Daten wie Tempo und Position © Garmin

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame