float Magazine

Das Segelschiff Maud auf dem Buch-Cover des Romans Weiße Finsternis von Florian Wacker © Berlin Verlag
Lesetipp

Weiße Finsternis

Zwei Freunde sind unterwegs im ewigen Eis, mit ihrem Leben aufeinander angewiesen, verbunden im Wettlauf um die Frau, die sie beide lieben.

von
in
4 Minuten
Peter Lorents Tessem
Peter Lorents Tessem © Fram Museum Oslo
Paul Knudsen
Paul Knudsen © Fram Museum Oslo

Das verhängnisvolle Dreieck

Roald AmundsenRoald Amundsen 1913 © gemeinfreiPeter und Pauls Überlebenskampf im Eis ist historisch belegt. 1918 sind die zwei jungen Männer mit ihrem norwegischen Entdeckerkollegen Roald Amundsen auf dessen Arktisexpedition an Bord des Schiffes Maud unterwegs. Ein Jahr nach Beginn der Expedition, 1919, lässt Amundsen Peter Tessem und Paul Knutsen am Kap Tscheljuskin zurück. Die beiden sollen zu Fuß mit Hunde-Schlitten nach Dikson, um wissenschaftliche Daten und Post von der Maud zu überbringen. Während dieser 800 Kilometer langen Reise über das Eis verschwinden die Männer auf mysteriöse Weise und werden nie wieder gesehen.

___STEADY_PAYWALL___

Die Suche im Eis

Gefangen in der Dreiecksbeziehung

Florian WackerFlorian Wacker © Melina MörsdorfPackend erzählt Wacker von der Macht der Natur in einer Zeit, in der es keine moderne Technologie gab, die Orientierung, Kommunikation und Transport erleichtern konnte.

Über den Autor

Weiße Finsternis
Autor: Florian Wacker
Berlin Verlag 2021
304 Seiten, 20 Euro
direkt bestellen

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame