Bevor es aufs Wasser geht, muss die Anreise für die Feva-Segler gemeistert werden © Klaus Dieter Seelig
Jugendsegeln

Eine WM-Teilnahme fällt nicht vom Himmel

Aus Norddeutschland mit einem Dutzend Jugendlicher zur Feva-WM nach Südengland: Wer das organisiert, kommt ins Schwitzen.

von
in
3 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.