float Magazine

Bevor es aufs Wasser geht, muss die Anreise für die Feva-Segler gemeistert werden © Klaus Dieter Seelig
Jugendsegeln

Eine WM-Teilnahme fällt nicht vom Himmel

Aus Norddeutschland mit einem Dutzend Jugendlicher zur Feva-WM nach Südengland: Wer das organisiert, kommt ins Schwitzen.

von
in
3 Minuten

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame
Für eine bessere Benutzererfahrung schalten Sie Ihr Gerät bitte in den Hochformatmodus.