float Magazine

Kevin Escoffier tritt wieder an © Eloi Stichelbaut - polaRYSE / HOLCIM-PRB
The Ocean Race

Kevin Escoffier startet wieder … ins Ocean Race

Nach seinem Vendée-Globe-Drama tritt Segelprofi Kevin Escoffier mit überholter Imoca beim Ocean Race 2023 an.

von
in
2 Minuten

Neben Boris Herrmann und dem Offshore Team Germany/Benjamin Dutreux hat sich auch Kevin Escoffier zum The Ocean Race 2023 gemeldet. Damit sind sechs Imocas für das Crew-Rennen um die Welt am Start. Boris Herrmann tritt mit seiner neuen Malizia-Seaexplorer an, die er Anfang Juli der Öfentlichkeit präsentierte. Das Offshore Team Germany hat seine Kräfte gebündelt und tritt mit Benjamin Dutreux an.

Kevin Escoffier
Escoffier auf der PRB bei der Vendée Globe vor der Kenterung © Kevin Escoffier/PRB

Escoffier hat traurigen Ruhm bei der letzten Vendée Globe erlangt. Seine Imoca PRB schlug im südlichen Ozean leck. Der Skipper wurde in einer verzweifelten Suche schließlich von Vendée-Globe-Teilnehmer Jean Le Cam gerettet. Die Imoca sank mit aufgeklapptem Bug.

Escoffiers treuen Sponsor PRB hat mittlerweile der Schweizer Großkonzern Holcim geschluckt. Der Baustoffhändler mit Werken unter anderem in Brasilien, Nigeria, Indien, Russland und auch Deutschland spitzt mit dem französischen Baumaterialien-Hersteller PRB sein Portfolio zu.

Neue Farbe, altes Engagement

Das Segel-Engagement der Franzosen führt Holcim fort. Escoffiers neue Imoca entstand noch unter der PRB-Ägide Anfang 2022 – in Orange. PRB hatte ein halbfertiges Modell von Designer Guillaume Verdier übernommen und fertiggestellt. Jetzt ist die Imoca in Grün-Blau als Holcim-PRB frisch überholt auferstanden.

KEvi Escoffier, Holcim
Escoffier wird mit der Holcim-PRB beim The Ocean Race antreten © Eloi Stichelbaut - polaRYSE / HOLCIM-PRB

Escoffier wird mit der Holcim-PRB nicht als Rookie beim Ocean Race antreten. Als Crew-Mitglied von Skipper Charles Caudrelier gehörte er 2017 zum Gewinner-Team. Seine eigene Crew für das Ocean Race 2023 wird Escoffier in den kommenden Wochen bekannt geben.

___STEADY_PAYWALL___

Aber schon vor der Mannschaftsregatta ist der 42-jährige Franzose wieder schwer im Rennen. Er wird die Holcim-PRB einhand bei der Route du Rhum im November segeln – mit dem Start in seiner Geburtsstadt Saint-Malo.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame
Für eine bessere Benutzererfahrung schalten Sie Ihr Gerät bitte in den Hochformatmodus.