float Magazine

Lena Weißkichel beim Training © Kassian Jürgens
float Originals Podcast

Lena Weißkichel will’s wissen

Die 21-jährige träumt davon, 2024 die Goldmedaille im 49erFX bei den Olympischen Spielen zu holen.

von
Kerstin Zillmer
in
2 Minuten

Lena Weißkichel wurde eine schwere Entscheidung vom Internationalen Olympischen Komitee abgenommen. Gerade hatte sie zusammen mit Max Gurgel ihre Kampagne im Mixed-Offshore-Segeln bei Olympia 2024 begonnen, als diese Disziplin im Sommer den Zuschlag als 10. Wassersportdisziplin doch nicht bekam.

Aber wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich bekanntlich eine andere. Die 21-Jährige probierte sich mit Nadine Böhm in der Bootsklasse 49erFX aus und fand in ihr die perfekte Co-Skipperin. Nun trainieren sie begeistert für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Float Originals Poster

Lena Weißkichel will’s wissen

Lena Weißkichel träumt davon, 2024 die Goldmedaille im 49erFX bei den Olympischen Spielen zu holen.

Lena Weißkichel hat mit nur 21 Jahren schon eine Menge Erfahrung gesammelt. Sie ist bereits in fünf Bootsklassen gesegelt. Nach dem Abitur im Kieler Segelinternat in Schilksee probierte sie sich nach dem Laser Radial im 49erFX. Dann wollte sie mit Max Gurgel in der gemischten Disziplin Double Handed Offhore für Olympia segeln.

Und nun startet sie im 49erFX. Nicht weniger als Gold will sie mit ihrer Partnerin Nadi in Paris holen. Doch bis auf die oberste Stufe auf dem Treppchen sind es noch ein paar Segelmeilen. Wie Lena Weißkichel sich vorbereiten will, verrät sie Kerstin Zillmer im float Originals Podcast.

Lena Weißkichl
Das Team Max Gurgel und Lena Weißkichel beim Training und der Disziplin Double Handed Mixed Offshore © Kassian Jürgens

Alle zwei Wochen neu

Kerstin Zillmer, Stefan Gerhard, Max-Leopold Käther und Eric Merten sind die Gastgeber der float Originals. Beim neuen Podcast von float über Boote, Leute, Orte und Dinge bekommst Du alle 14 Tage eine neue Folge auf die Ohren. Hier sind alle Folgen der float Originals im Überblick.

Jede Episode kannst Du direkt hier hören. Oder herunterladen auf das Mobilgerät deiner Wahl und abonnieren – überall da, wo es gute Podcasts gibt, wie Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und unseren Hoster Podcaster.

Unsere Fragen an Lena Weißkichel

Lena, du bist eine segelbegeisterte Lebenskünstlerin und Senkrechtstarterin, wie du in deinem Blog schreibst. Wo kommst du her und wie kamst du zum Segeln?

Wie ist deine Segellaufbahn bisher verlaufen?

Was verstehst du unter dem Begriff Lebenskünstlerin?

Du wolltest eigentlich Double Handed Mixed Offshore mit Max Gurgel segeln, dann kam das Aus für diese Disziplin. Bei der Baltic 500 seid ihr noch mitgesegelt. Dann kam die Absage. Wir war das für euch?

Jetzt willst du mit Nadi Böhm im 49erFX Olympia 2024 segeln und nicht weniger als olympisches Gold in Paris holen. Hat euch die Silbermedaille von Susan Beucke und Tina Lutz angestachelt?

Du hast dich für dieses Jahr außerdem beim Magenta Project als Mentee angemeldet und möchtest gerne beim MentorInnenprogramm aufgenommen werden. Wie kommst du auf das Programm?

Wie finanzierst du dich eigentlich? Wer unterstützt dich?

Und was machst du, wenn du nicht segelst?

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame