float Magazine

Wasserrettungshunde © Screenshot Youtube Wasserrettungshunde © Screenshot Youtube
Szene

Hund, hilf!

In Italien hilft eine Staffel schwimmender Wasserrettungshunde bei der Rettung Ertrinkender.

float Redaktion
von in
1 Minuten

In den heißen Sommern Italiens, wenn die Strände voller Badegäste sind und das Wasser voller Schwimmer, sorgen Rettungsschwimmer für die Sicherheit aller. Jetzt haben sie vierbeinige Verstärkung erhalten. Richtig: Wir sprechen über Wasserrettungshunde. Hunde sind ideale Rettungsschwimmer, da sie unter Druck ruhig bleiben und instinktiv den sichersten Weg auch bei Strömung zurück zum Ufer wählen. Sie behalten den Kopf sogar über Wasser, während sie mehrere Schwimmer in Sicherheit bringen. Sogar vom Helikopter aus können die Tiere eingesetzt werden.

Meet Italy's Lifeguard Dogs

Eine eigene Schule für Wasserrettungshunde

Schon ihre Anwesenheit im Wasser sorgt dafür, dass Menschen in Not ihre Panik verlieren. Das sagt Ferruccio Pilenga, in dessen Schule für Rettungshunde schon mehr als 350 Welpen ausgebildet wurden, die dann als Wasserrettungshunde in der Hundestaffel der Squadra Italiana Cani Salvataggio eingesetzt werden.

Wasserrettungshunde

Die Squadra vorm Einsatz

Wasserrettungshunde

beide © Screenshot Youtube

Nach Ansicht von Pilenga sind unterschiedlichste Hunderassen für die Ausbildung zum Rettungshund geeignet: Auf die Haltung des Eigners komme es an. Allzu klein sollte der vierbeinige Azubello nicht sein, um beim Abbergen eine Hilfe sein zu können. Merke: Begegnet man im Wasser einem Hund mit leuchtender Warnweste, ist es ziemlich sicher ein Rettungshund – vorausgesetzt man ist in Italien unterwegs.

Wasserrettungshunde

Bei der Rettung aus der Luft © Screenshot Youtube

Mein Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.