float Magazine

Timbercoast Avontuur Auf dem Frachtsegler Avontuur © Christoph Bogner/Teikei Coffee
Reportage

Als Shipmate auf der Avontuur

Unsere junge Autorin Lia war zwei Wochen mit dem Frachtsegler von Timbercoast unterwegs und erzählt, was sie als Shipmate erlebt hat.

1
von
in
9 Minuten | 1 Kommentar
Timbercoas Avontuur
Cornelius Bockermann © Lia Friderichs
Timbercoas Avontuur
Kapitän Jan aus Finnland © Lia Friderichs
Timbercoast Avontuur
Über die Weser zur Nordsee © Lia Friderichs

In neun Monaten bis in die Karibik und zurück

Timbercoas Avontuur
Korn, Gin und Rum werden unterwegs veredelt © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurJonas zaubert leckeres Essen © Christoph Bogner/Teikei Coffee
  • Timbercoast AvontuurZehn Kojen im Vorschiff © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurDie Navigationsecke © Christoph Bogner/Teikei Coffee

Gemischte Besatzung für ein gemeinsames Ziel

  • Timbercoast AvontuurGuillaume und Christoph von Teikei Coffee © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurCrewmitglied Jeremy Jones © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurGuillaume und Sophie am Ruder © Lia Friderichs
Timbercoast Avontuur
Timbercoast Avontuur
© Christoph Bogner/Teikei Coffee

Hier draußen geht einem keiner auf den Sack

Timbercoast Avontuur
Immer schön nach Lee gehen! © Christoph Bogner/Teikei Coffee
Timbercoast Avontuur
Peter hat die tibetische Flagge gehisst © Christoph Bogner/Teikei Coffee
Timbercoast Avontuur
Der Wind steht so günstig, dass wir Cherbourg auslassen © Christoph Bogner/Teikei Coffee

Ein Schluck für Rasmus

Timbercoast Avontuur
Wer die Technik kennt, braucht weniger Kraft © Christoph Bogner/Teikei Coffee

Den Job fürs Traditionssegeln gekündigt

Warten auf den Wind

  • Timbercoast AvontuurPeter vor der englischen Küste © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurLüften, Waschen, Duschen © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurEntspannen bei Flaute © Lia Friderichs
  • Timbercoast AvontuurGuillaume spielt Seemannslieder © Christoph Bogner/Teikei Coffee

Ob wir anlegen können?

Vimeo

Ein Kommentar

Ulrich Stelzner /

Danke Lia. Schöne Reportage. Zu Deiner Flaggengeschichte fällt mir noch ein, dass wir beim Einlaufen in La Palma eine spanische Flagge auf ein DIN A 4 Blatt ausdrucken mussten, weil keine andere Flagge an Bord war. Das war die erste Reise in 2016. Ja, und auch ich habe Peter ins Herz geschlossen und hoffe mit ihm viele Bekannte in Hamburg im Museumshafen zu treffen.

Antwort

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame