float Magazine

Auf neuem Kurs kentersicher mit DB Schenker © Felix Diemer
Frauen-Offshoresegeln

Susann Beucke mit neuem Partner auf Hochseekurs

Olympia-Silbermedaillengewinnerin Sanni Beucke und Sponsor DB Schenker schließen langfristige Partnerschaft.

von
in
2 Minuten

Am Wochenende hat Susann Beucke mit Anne Patzwald beim Helga Cup den ersten Platz auf der Inklusionsbahn gewonnen. Schon kommt die nächste gute Nachricht. Die Silbermedaillengewinnerin im 49er FX bei der Olympiade 2021 hat einen potenten Sponsor gefunden. Das sichert ihre Offshore-Kampagne für die kommenden Jahre ab.

Nach 15 Jahren im olympischen Leistungssport hat die 31-Jährige gerade ihre Kampagne im Solosegeln in der Bootsklasse Figaro gestartet, einer der härtesten umkämpften Segelklassen überhaupt. Im September will sie als erste Deutsche das anspruchsvolle Solitaire du Figaro mitsegeln. 2028 will sie als erste deutsche Frau bei der Vendée Globe dabei sein.

alternativetext
Sanni segelt solo in der Figaro-Klasse © Felix Diemer

Erst letzte Woche hat sie dazu in Hamburg ihre Kampagne „This Race is Female“ vorgestellt, float hat darüber berichtet. Beucke will die Grenzen für Frauen im Offshore-Segelsport verschieben, DB Schenker will sie darin unterstützen. „Ich will beweisen, zu was Frauen im Segelsport fähig sind. Und ich bin stolz darauf, dafür einen so starken Partner wie DB Schenker an meiner Seite zu haben“, sagt Sanni Beucke. Gemeinsam haben beide, dass sie dabei zusammen auf internationalen Gewässern unterwegs sein werden.

Gemeinsam zum Erfolg

alternativetextSeglerin Sanni Beucke und Thorsten Meincke, Vorstand für Luft- und Seefracht bei DB Schenker. © Jonas WreschDB Schenker ist eine 100-prozentige Tochter der Deutschen Bahn. Als einer der führenden Logistikdienstleister ist man nicht nur auf der Schiene, sondern auch auf den Meeren unterwegs. Im Jahr 2021 hat das Unternehmen einen Rekordumsatz von 23 Milliarden Euro erwirtschaftet. Bis 2040 will das Unternehmen nach eigenen Angaben klimaneutral werden. Zum 150. Firmenjubiläum fördert DB Schenker erstmalig eine Segelkampagne.

„Wir sind sehr froh, Sanni an Bord zu haben. Sich immer wieder neue Ziele zu setzen, wenn man bereits großartige Erfolge zu feiern hat, hält uns auch nach 150 Jahren jung“, sagt Thorsten Meincke, Vorstand für die globale Luft- und Seefracht bei DB Schenker.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame