float Magazine

Vor der Abfahrt: Kirsten Neuschaefer und Tapio Lehtinen (r.) albern am Steg © GGR2022
Golden Globe Race

Tapio Lehtinen gerettet!

Heute morgen hat Kirsten Neuschäfer den Finnen Tapio Lehtinen im Southern Ocean aus Seenot gerettet.

von
in
1 Minuten

Es war eine bange Nacht. Tapio Lehtinen musste gestern morgen mitten im Southern Ocean aus bisher unerklärlichen Gründen sein Schiff verlassen und konnte sich in seine Rettungsinsel flüchten. Die Rennleitung des Golden Globe Race informierte über Facebook, dass er seine „Asteria“ mit dem Rettungs-Equipment sicher verlassen hatte. Mit der Rennleitung stand der Havarist über Funk in Kontakt, man konnte ihn über seine Rettungsbake orten.

Und Kirsten Neuschäfer, die sich gestern mit rund 100 Seemeilen Entfernung am nächsten zur letzten Position der „Asteria“ befand, nahm Kurs unter Motor auf. Sie kam heute morgen um 05:09 UTC bei Tapio Lehtinen an. Das entspricht 6:09 Uhr unserer Zeit. Um 06:39 UTC bestätigte die Skipperin, dass sie miteinander sprechen und sich sehen könnten.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame