float Magazine

Mit dem fünfköpfigen Bat-Sailing-Team an Bord der Blindfisch © Sven Jürgensen
Inklusion auf der Kieler Woche

Wer ist hier eigentlich sehbehindert?

Bei der Kieler Woche starten die beiden inklusiven Bat-Sailing-Teams in der J/70-Klasse. Ein Livebericht von Bord der Blindfisch.

von
in
3 Minuten
Team Bat Sailing
Mit dem Team Bat Sailing an Bord © Sven Jürgensen

Inklusion soll kein Wunschgedanke bleiben

Johannes LöschkeJohannes Löschke © Sven JürgensenIn den vergangenen Monaten haben sich die fünf noch besser aufeinander eingespielt. Zehn Trainingseinheiten haben sie absolviert, in variierenden Teamkonstellationen zum Jahresauftakt an Regatten auf der Alster teilgenommen. Das Gefühl für die J/70 wird immer stärker, das Selbstbewusstsein auch: „Auf kleinen Regatten würden David und ich uns auch zutrauen, das Boot mit entsprechenden Anweisungen selbst zu steuern – zur Kieler Woche allerdings noch nicht“, sagt Löschke. Im Feld von 40 ambitionierten Crews vertrauen sie der eingespielten Aufgabenverteilung. Jessika Stiefken bildet die Augen für Trimmer Johannes Löschke, ist zudem mit David Koch bei den Gennaker-Manövern die Kraftzentrale im Vorschiff. Taktik und Kurs bestimmen Mieke Klein und Marvin Hamm.

Die Stimme ersetzt die Augen

alternativetext
Die Inklusionsteams starten in der internationalen J/70-Klasse © Sven Jürgensen

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame