float Magazine

Das HSC-Frauen-Team auf der Alster © Screenshot Youtube Das HSC-Frauen-Team auf der Alster © Screenshot Youtube
Video

Wer zieht eigentlich wann an was?

Das HSC-Frauensegelteam macht einen Tutorial-Videokanal speziell für Seglerinnen.

Kerstin Zillmer
von in
1 Minuten

Das Frauenteam IM Hamburger Segel-Club hat den YouTube-Channel HSC Women’s Team aufgemacht und will damit mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung für Frauen im Segelsport schaffen. „Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens“, sagte einst Albert Einstein. Und so machen die Seglerinnen es sich zur Aufgabe, ihr Wissen, das sie in unzähligen Stunden auf der J70 und in anderen Bootsklassen gesammelt haben, als Segel-Tutorial per Video weiterzugeben.

HSC Women’s Team gibt Tipps

Sie tun das übrigens nicht nur im Video-Channel, sondern auch live in Vorträgen. Oder beim Training auf dem Wasser wie mit der DSV-Rookie-Crew. Auf Facebook geben sie Tipps zum Thema Taktik innerhalb ihrer eigenen, für den Helga-Cup gegründeten Facebook-Gruppe Helga-Cup Seglerinnen – GIRLS ONLY.

Hier haben nur Teilnehmerinnen der im Juni erstmals stattfindenden Frauenregatta Zugang. In diesem geschützten Umfeld lassen sich Fragen stellen oder Verabredungen zu Trainings vereinbaren. Des weiteren geben die Bundesliga-Seglerinnen auch Tipps auf ihrer eigenen Facebook-Seite HSC Women’s Team und auf Instagram.

HSC-Frauen-Team

Das HSC-Frauen-Team am Gardasee…

HSC-Frauen-Team

…und auf der Alster beide © Screenshot Youtube

Auf ihrem neuen YouTube-Channel werden Videos zum Thema Bootshandling in der J70 und Seascape 24 unter dem Motto veröffentlicht: Wer zieht eigentlich wann an was? So geben sie zum Beispiel Tipps, wie man als Frauencrew einen Crewgewichts- oder Kraftnachteil ausgleicht. Tolles Engagement!

In ihrem jüngsten, am letzten Wochenende veröffentlichten Segel-Tutorial erklären die vier Seglerinnen im Video, wie man auf einer Seascape 24 den Gennacker in Lee schnell und effektiv einpackt.

float friday newsletter

jetzt abonnieren

Mein Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.