float Magazine

Aktion Bootssport erleben in Münster © Lars Thierling
Bootssport erleben

Ein halbes Tausend Testfahrer bei 26 Grad

Es war heiß: Zum Auftakt des Bootsfahrens für Anfänger in Münster kamen trotz Sommerhitze mehr Gäste als erwartet.

float Redaktion
von in
2 Minuten

Erst war es warm, dann wurde es heiß: Beim Auftakt der Lernaktion Bootssport erleben im westfälischen Münster summten und surften die Schlauch- und Sportboote der Partner vor der Wasserpromenade dieser nicht ganz klassischen Hafenstadt.

Verschiedene Bootstypen zum Probieren

Für die Schnupperfahrten standen verschiedene Fabrikate und Leistungsklassen zur Verfügung: Dazu gehören mehrere führerscheinfreie Schlauchboote (bis 15 PS Motorleistung) von verschiedenen Herstellern, in denen bereits eine kleine Familie Platz hat. Das „Dickschiff“ im Fuhrpark war der offene Gleiter Rajo 560 Open, mit 140 PS richtig gut zu Fuß. An Deck des 5,60 Meter langen Sportboots haben fünf Gäste Platz für einen ziemlich flotten Törn.

  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling

Erst „coole Erfahrung“, dann Führerschein

In Zahlen gesprochen war das Angebot in Münster erfolgreich. Fast als ein halbes Tausend Gäste des wimmeligen Stadtfests waren in zwei Tagen an Bord der Schlauchboote – zum erheblichen Teil Leute, die noch nie zuvor auf dem Wasser waren. Und war die Aktion Bootssport erleben mehr als nur eine Bespaßung für Festgäste? Aber ja.

Das Geschehen kam an. „Es war eine coole Erfahrung, mal auf einem Boot mitfahren zu können und sogar selbst zu steuern!“ ließ Marina Bätker, die zum Probefahren gekommen war, nach ihrer Hafenrunde wissen. „Ich werde mich direkt kommende Woche bei einer Sportbootschule anmelden.“

Insgesamt gab es 17 Anmeldungen zu einem Kurs für den Sportbootführerschein bei einer der in Münster ausstellenden VDS-Wassersportschulen. Kann es besser laufen?

Bootssport erleben

Auch die Kleinsten dürfen mal ans Steuerrad © Kerstin Zillmer

Was machen eure Freunde?

Drei weitere Termine der Aktion folgen bis Anfang September: vor Fehmarn – dort auch für Segel-Frischlinge mit einer Bente 24 –, danach in Koblenz und zuletzt bei der Boot & Fun Inwater in Werder.

Sicher aufs Boot kommen eure Freunde, die ihr mal aufs Boot schicken möchtet, wenn sie sich vorab anmelden. Denn auch bei einem halben Tausend Teilnehmern kann es eng werden.

Dieses Amateurvideo von Charly entstand während des Wochenendes in Münster…

direkt zum Video

float friday newsletter

jetzt abonnieren

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.