float Magazine

Segeltörn gebucht, aber der Hafen unerreichbar? © M. Gollin / Charterbar
Charter-Törns

Corona versenkt Törnträume

Auch die Reisefreiheit fällt der Pandemie zum Opfer: Wenn ausländische Häfen unerreichbar sind, droht der Urlaubstörn zu platzen. Was können Sie jetzt tun?

von
in
3 Minuten
Corona Segelcharter
Auf Kundenbindung setzen: Charteranbieter bemühen sich in der Regel um Kulanz © Torsten Brandenburg
___STEADY_PAYWALL___
Corona Segelcharter
Wenn möglich, verschieben: die Segelreise mit einem neuen Datum versichern © Promoturismo FVG, Muggia
Corona Segelcharter
Was passiert, wenn nicht alle Crewmitglieder mitreisen können? © G.Cantini / Beneteau

Bei Quarantäne kein Versicherungsschutz

Corona Segelcharter
Der Traumtörn muss nicht scheitern – wenn die Buchungspartner kulant sind © Anne-K. Jung

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Reklame
Reklame
Reklame
Reklame