float Magazine

Start Boating 2018 in Berlin © Kerstin Zillmer Spaß am Bootsfahren haben schon die Jüngsten © Kerstin Zillmer
Bootssport erleben

Die Bootsflüsterer in Werder

Wer an Bord geht, soll nicht nur zusehen. Sondern darf selbst das Steuer in die Hand nehmen – wie ab Freitag in Werder.

float Redaktion
von in
2 Minuten

Auf der Boot & Fun Inwater, die ab Freitag dieser Woche in Werder an der Havel stattfindet, kommt zusammen, was zusammengehört. Am schönen Großen Zernsee haben die Bootsflüsterer der Aktion Bootssport erleben ihren letzten Einsatz in dieser sonnigen Saison. Auch die Aussteller der Schau in der Marina Havelauen stellen ihre Boote für Probefahrten auf dem malerischen Großen Zernsee zur Verfügung. Annähernd 100 Boote werden an fünf großen Stegen der Marina Havelauen im Wasser präsentiert – und fast alle können selbst ausprobiert werden. Echtes Kaufinteresse vorausgesetzt.

Für alle anderen bietet es sich an, die Schlauch- und GFK-Boote zu nutzen, die für die Übe-Gäste zur Verfügung stehen. Los geht es diesmal bereits am Freitag, den 30. August. Bis Sonntag stehen die Boote mit helfender Crew den Novizen zur Verfügung. Instruktoren, die sich mit der Technik und den Vorschriften auf dem Wasser auskennen, weisen die Wassersport-Anfänger sorgfältig ein und haben ein wachsames Auge auf alles. Die Gäste müssen nur noch – fahren!

  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling
  • Bootssport erleben Münster © Lars Thierling

Keine Anmeldung nötig

Für die Schnupperfahrten liegen führerscheinfreie Schlauchboote mit Benzin- und E-Motoren bereit. Auf einem etwas stärker motorisierten RIB mit festem Rumpf kann die Crew mit schon in flotte Gleitfahrt gehen. Wieder ist dabei ist das offene Sportboot Rajo MM 560 Open, der mit 100 PS richtig gut zu Fuß ist. An Deck des 5,60 Meter langen Konsolenboots haben fünf Gäste Platz.

Wer etwas wirklich Großes wagen will, geht an Bord der Kormoran 1140. Das mehr als elf Meter lange Wanderboot mit acht Betten und zwei Bädern läuft normalerweise in Charter.

Vorheriges Anmelden kann man, frau und Teenager ab 16 Jahren sich schenken. Gefahren wird direkt am Steg in der Marina Havelauen der Reihe nach – oder der Schlange nach. Für den Fall, dass wie bei der Auftaktveranstaltung beim Hafenfest in Münster ein halbes Tausend Testfahrer an zwei Tagen aufs Boot geht. Das Ziel der Veranstalter, mehr Menschen aufs Wasser bringen, haben die Bootsflüsterer schon erreicht. 17 Teilnehmer meldeten sich gleich für den Führerschein an.

Bootssport erleben in Münster

Letzte Station der Aktion Bootssport erleben für 2019 ist Werder © Lars Thierling

float friday newsletter

jetzt abonnieren

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.