float Magazine

© lmbv
SPONSORED POST

Seenland-Kongress auf der Beach & Boat

Branchentreffpunkt für den Wassersport

float Redaktion
von in
2 Minuten

Vom 16. bis 19. Februar stimmt die Beach & Boat Leipzig auf die kommende Wassersportsaison ein. Auf 20.000 Quadratmetern zeigen zahlreiche Aussteller Produkte und Angebote aus den Bereichen Boote, Sport und Tourismus. So wie das Interesse an Freizeitgestaltung auf und am Wasser steigt, wachsen die Erwartungen an die Wassersportdestinationen in Mitteldeutschland.

Der Seenland-Kongress, der jedes Jahr parallel zur Beach & Boat stattfindet, fördert den fachlichen Austausch zu allen Aspekten des Wassertourismus. Ideen und Denkanregungen bieten erstmals auch internationale Referenten. Die Entwicklung der Binnenwasserwege in Deutschland und ihre Auswirkungen auf die mitteldeutschen Regionen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Internationale Experten diskutieren

Der Seenland-Kongress bringt als Branchentreffpunkt für den Wassersport Experten aus Politik und Wirtschaft, Vertreter von Verbänden, Aussteller sowie interessierte Besucher miteinander ins Gespräch. Ein Schwerpunkt der neunten Auflage liegt auf der Vermarktung der beiden Wassersportregionen Leipziger Neuseenland und Lausitzer Seenland. Dabei steht nicht der Status Quo der Destinationen im Mittelpunkt – vielmehr holen die Veranstalter sich, unter anderem mit internationalen Referenten, Kompetenz und Erfahrung auf den Kongress nach Leipzig – und erhält so einen Blick von außen auf die bisherige Entwicklung und die Potenziale für die Zukunft.

Um die Zukunft geht es auch beim Programm der zweiten Kongresshälfte. Präsentiert wird das Wassertourismuskonzept der Bundesregierung und dessen Bedeutung für das Leipziger Neuseenland. Für die Pläne, Leipzig langfristig über den Saale-Elster-Kanal an die Saale anzubinden, spielen die geplanten Maßnahmen auf Bundesebene zur Neustrukturierung der vorwiegend touristisch genutzten Wasserwege eine entscheidende Rolle. Ein Best-Practice-Vergleich zeigt, wie in Schottland Wasserstraßen organisiert und finanziert werden.

Voranmeldung zu empfehlen

Der Seenland-Kongress ist am Messedonnerstag (16. Februar) ab 9:30 Uhr für alle Besucher der Beach & Boat Leipzig, die eine reguläre Messetageskarte haben, frei zugänglich. Interessenten wird empfohlen, sich vorab online zu registrieren und sich das Kongressticket zu sichern. Wer noch überlegt zu kommen, findet online das ausführliche Programm (PDF) des Seenland-Kongresses.

Daten & Fakten

Donnerstag, 16. Februar 2017, 10:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Leipziger Messe, Messehalle 4, Beach&Boat MARINA
Veranstalter: Leipziger Messe GmbH

Ein gefilmter Rundflug von STK Charter zeigt die schiere Größe des riesigen Lausitzer Seen-Gebiets:

Rundflug Lausitzer Seenland "emotion flights" by STK Charter