float Magazine

Video einer gestrandeten Yacht
VIDEO

Trauriges Ende in schönen Bildern

Video einer gestrandeten Yacht

float Redaktion
von in
1 Minuten | 1 Kommentar

Am 8. Juni setzte die „El Corazon“ rund 15 Meilen vor der Küste einen Notruf ab, weil sie einen Maschinenausfall zu beklagen hatte. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starker auflandiger Wind. Der Skipper war seekrank und müde, sein Mitsegler fühlte sich nicht imstande, das Boot aus der Situation zu befreien. Bei der Rettungsaktion durch ein Schiff der US-Küstenwache nahm die 40-Fuß-Yacht Wasser, und die Bilgenpumpen versagten ihren Dienst. Die Crew wurde abgeborgen und die „El Corazon“ ihrem Schicksal überlassen. Hier eine Originalmeldung dazu.

Nun liegt das Boot seit ein paar Tagen auf dem Cannon Beach, einem beliebten Surfspot in Oregon. Zahlreiche Schaulustige kommen zum Wrack – und natürlich dauert es nicht lange, bis jemand eine Drohne auspackt. Entstanden sind schöne Aufnahmen eines traurig anzusehenden Schiffes.

SAILBOAT cannon beach OR

float friday newsletter

jetzt abonnieren

Ein Kommentar

Thomas SV Rodspaetten /

Eigentlich unverständlich, dass ein derartiger Seenotfall eintreten kann. Fragen stellen sich; wo ist der Anker? Warum hat niemand versucht sich frei zu kreuzen? War die Mannschaft nicht fähig oder nicht eingewiesen in einen derartigen Fall?
Traurig in jedem Fall, dass ein so tolles, seegängiges Schiff strandet.

Antwort

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.