Coronakrise Archive | float Magazin

Coronakrise

boot Düsseldorf

Aus für boot Düsseldorf 2022

Die boot Düsseldorf 2022 fällt aus. Das Ringen darum, die Weltleitmesse im Januar stattfinden zu lassen, hat ein Ende.

boot Düsseldorf

Noch 365 Tage bis zur boot Düsseldorf

Die aktuellen Corona-Zahlen machen die weltgrößte Bootsmesse unmöglich. Die nächste boot findet 2022 statt.

boot Düsseldorf

Frühlingserwachen für die boot

Kurz nach Ostern 2021 soll die weltgrößte Bootsmesse stattfinden – fast so wie geplant. Wir sprachen dazu mit boot-Chef Petros Michelidakis.

Wirtschaft

Super-Boom und Sorge vor zweiter Welle

Corona hat die Wirtschaft durchgeschüttelt. Der hiesigen Bootsbranche geht es gleichzeitig blendend. Wie passt das zusammen?

Messe

Cannes kommt sicher

Europas größte Inwater-Bootsmesse findet plangemäß im September statt. Das wurde heute nochmals bekräftigt. Das Hygienekonzept steht schon.

Interboot 2019
Interboot Friedrichshafen

Start für eine ganz spezielle Interboot

Trotz Corona findet die Interboot am Bodensee wie geplant im September statt – als Special Edition mit Video-Streams, Besucherlimit und viel, viel Platz.

Jean-Paul-Chapeleau
Wirtschaft

Beneteau baut um

Der größte Bootsbauer der Welt will effizienter werden. Jean-Paul Chapeleau, gerade noch Chef bei Jeanneau, wird Vize-CEO.

Marionetten des Meteorologen: Skipper Christoph Baldus und sein Mitsegler am Steuer © Christoph Baldus
Atlantiküberquerung

Ritt auf der Rasierklinge

Fernsteuerung vom Wettermann: Auf der Rückreise aus der Karibik segelte die Crew der Ithaka exakt zwischen Hoch und Tief.

Kieler Woche

Maximale Meldezahlen für Kieler Woche

Die Kieler Woche besinnt sich aufs Segeln. Wegen Corona sind die Meldelisten für September schon weitgehend dicht.

Traditionsschiffe

Traditionsschiffe funken Corona-SOS

Ohne Segelwochen bleiben den Klassikern die Gäste weg. Kann eine virtuelle Windjammerparade helfen?

Unternehmen

Ende für Evinrude nach 113 Jahren

Die Bootsmotorenmarke Evinrude wird nach 113 Jahren eingestellt. Ist Corona dafür der einzige Grund? Sicher nicht.

Sebastian Kummer
Leben an Bord

Rettung aus dem Niemandsland

Die lange Odyssee von Sebastian Kummer, der Corona 90 Tage im Niemandsland auf einem Katamaran überstand, ist vorbei. Ein Happy-End.

Wirtschaft

Abwarten und online gehen

Was macht eigentlich mein Bootshändler? So haben deutsche Bootshändler die Herausforderungen von Corona abgewettert.

Reviere

Mecklenburg-Vorpommern macht wieder auf

Die Marinas an der Ostseeküste in MV sind für Dauerlieger wieder offen. Wir haben gefragt, wie die Marina Kröslin jetzt in die Saison startet.

Naturfotografie

Seefahrt im Spargel

Outdoor-Fotografin Erin Sullivan war im Lockdown. Für ihre Bildserie mit Booten hat sie keinen Schritt vor die Tür gemacht.

Schule an Bord

Quarantäne auf hoher See

Das letzte Segelschulschiff kehrt nach Hause zurück: Nach sechs Monaten auf See legt die Roald Amundsen mit 27 Schülern in Kiel an.

Trans-Ocean
3
Hurrikansaison

Karibiksegler kehren zurück nach Europa

Der Hochsee-Seglerverein Trans-Ocean unterstützt Crews bei der Rückkehr. 30 Freiwillige helfen Seglern vor der Hurrikansaison über den Atlantik.

Segeln

Berlin segelt wieder

Der Berliner Senat hat die Tore der Vereine geöffnet und Segeln als kontaktarme Sportart erlaubt. Geht es am Wochenende also wieder aufs Wasser?

Brambusch macht blau

Corona, Kino und Katzenjammer

Wie Segelaussteiger Jens Brambusch mit Hund, Katze und Kino in den Segeln das Beste aus der Quarantäne macht.

Coronakrise

Zehn Länder, eine Plage: Was Corona mit Europas Bootsbranche macht

Journalisten aus zehn europäischen Ländern berichten, was Corona mit ihrem Land macht – Stand Ostern 2020.

Ein schöner Klassiker aus dem Foto-Vortrag von Sören Hese beim FKY Wintertreffen 2019 © Sören Hese
1
Coronakrise

Wann geht’s wieder aufs Wasser?

Corona hat den Start der Boots- und Segelsaison gestoppt. Was machen Segelvereine und Unternehmen damit jetzt?

Coronakrise

Sebastian Kummer im Niemandsland

Bei einer Boots-Überführung blieb der Skipper in der Ägäis hängen. Die Häfen rundrum sind zu. Noch reicht das Klopapier und Rum ist auch genug da.

Lockdown auf See

Gestrandet auf Madeira

Eigentlich sollte es nur ein Überführungstörn nach Madeira sein. Dann kam Corona und damit die Entdeckung der Langsamkeit.

Unternehmen

Bootsbau in Deutschland läuft weiter

Deutsche Werften und Manufakturen produzieren noch immer Boote, mitten in der Coronakrise. Wie läuft das konkret?

Saorise
Coronakrise

Fluch(t aus) der Karibik

Lockdown, Ausgangssperre, Quarantäne. Täglich verschärft sich die Lage in der Karibik. Die festsitzenden Segler suchen dringend Wege, um das Inselparadies zu verlassen.

4
Coronakrise

Fluch der Karibik

In der Karibik sitzen derzeit Hunderte Segler fest. Das Problem: die Hurrikan-Saison naht. Eine Petition ans Auswärtige Amt verschafft ihnen nun Gehör.

Jens Brambusch Dilly-Dally Probezeit
1
Brambusch macht blau

In der Quarantäne-Bucht

Bislang hat die Corona-Krise Segelaussteiger Jens Brambusch nicht erreicht. Auch wenn er sämtliche Pläne über Bord werfen musste.

Wirtschaft

Franzosen stoppen Bootsproduktion

Beneteau und Dufour setzen Bootsproduktion in Frankreich aus. Hanse und Bavaria bauen weiter.

Marina Neustadt
2
Häfen

Noch sind Häfen geöffnet

Manche überlegen, die Coronakrise auf dem Boot zu verbringen. Doch bekommt man das eigene Schiff überhaupt noch ins Wasser?