float Magazine

Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr Stehhöhe Die neue Silent 80R hat in den Rümpfen 35 cm mehr Stehhöhe. © Werft
Premiere Silent 80 Generation 2

Mehr Platz an der Sonne

Silent Yachts macht sein Topmodell Silent 80 komfortabler: Auf Wunsch wird der Salon ein 60 Quadratmeter-Loft.

von
Roland Wildberg
in
3 Minuten

Silent Yachts hat den größten seiner Elektro-Katamarane noch größer gemacht. Die luxuriöse Silent 80 bleibt weiterhin 80 Fuß lang. Das Wachstum der mehr als 24 Meter langen Solaryacht mit Elektromotor und Sonnenenergie-Kraftwerk geht stattdessen nach oben: Das Unterdeck bietet jetzt 35 Zentimeter mehr Raum nach oben: Die Höhe der Tendergarage und des Stauraums steigert sich bei der neuen Silent 80 von 1,82 m auf 2,17 m.

Das Mehr an Komfort der neuen Silent 80 wird nicht auf Kosten der Stehhöhe im Salon des Hauptdecks erkauft. Nein: Die Aufbauten und der Lebensraum wachsen entsprechend in die Höhe und behalten ihre bisherigen Abmessungen.

Gespräche mit Kunden und künftigen Eignern haben die Crew der österreichischen Werft zu dieser Maßnahme inspiriert, erzählt Firmenchef Michael Köhler. Im übrigen entwickele sich nach seiner Aussage der gesamte Markt in diese Richtung: Mehr Platz sei gefragt. Denn: „Die Menschen wollen mehr Erlebnisse auf dem Wasser.“

Mehr Stauraum unter Deck

  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöheDas Fundament des Aufbaus ist 35 cm höher. Das Dach der Flybridge lässt sich wie bisher absenken. © Werft
  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöheDie Trideck-Version hat ein festes Dach mit Sonnenterrasse am Heck. © Werft
  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöheDie Silent 80 Trideck von der Seite, jetzt mit mehr Platz für Beiboote © Werft

Es sind Erlebnisse, bei denen der Silent-Solarkatamaran als Basis und Mutterschiff dienen soll: Für mehr „Wasserspielzeug“ wie Jetski, Paddle-Boards und Dinghis hat die Weiterentwicklung der 2019 erstmals vorgestellten Silent 80 nun Platz in Hülle und Fülle. Denn der Stauraum für Beiboote und Equipment im Unterdeck der Silent 80 ist nicht nur leichter zugänglich, sondern auch deutlich geräumiger.

Die neue Silent 80 ist – wie die kleinere 60-Fuß-Ausführung – die zweite Generation der zweirümpfigen Solaryachten aus Österreich. Auf die Fahreigenschaften und die Reichweite des Modells haben die Modifikationen offenbar keinen Einfluss gehabt.

Salon ohne Zwischenwände

Mit einem neuen Sondermodell der Silent 80 treibt Michael Köhler das Raumkonzept auf die Spitze: Bei der „Loft-Version“ ist der Salon im Bereich des Hauptdecks komplett barrierefrei gestaltet. Da es nun keine Zwischenwände, Stufen oder Schwellen mehr gibt, erstreckt sich auf dem Schiff ein voluminöser, offener Raum mit mehr als 60 Quadratmetern Fläche und Sicht nach allen Seiten.

Eigner können ihr privates Loft nach eigenem Gusto individuell ausgestalten. Im Prinzip können sie sogar „ihre eigenen Möbel mitbringen“, sagt Werftchef Michael Köhler. Denn beim Innendesign sind kaum Grenzen gesetzt: Auch einzelne Möbelstücke, locker über die Fläche verteilt, sind an Bord der neuen Silent 80 denkbar.

So wird das Luxus-Schiff endgültig zum schwimmenden Chalet. Der weiteren Ausgestaltung mit Möbeln und Accessoires sind keine Grenzen gesetzt.

Elektrische Schiebefenster

Auch die Fenster in diesem Großraum wachsen um 35 Zentimeter in die Höhe, was mehr Licht hinein- und mehr Aussicht zulässt. Auch elektrische Schiebefenster sind im Angebot, um bei gutem Wetter den Salon auf Knopfdruck in eine luftige Terrasse zu verwandeln.

  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöhePanoramablick: Die Loft-Version hat keine Stufen und Zwischenwände © Werft
  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöheZur Flybridge gelangt man über einen Niedergang außerhalb des Salons © Werft
  • Die Solar-Yacht Silent 80R hat 35 cm mehr StehhöheDie 60 Quadratmeter Wohnfläche sind nach Angaben der Werft völlig frei gestaltbar © Werft

Im darüberliegenden Cockpit ist das feste Layout ebenfalls aufgehoben. Genau wie auf dem Hauptdeck der Solaryacht können Eigner im Obergeschoss ebenfalls lose Möbelstücke nach Belieben drapieren.

Auch die Trideck-Version der Silent 80 mit 75 Quadratmeter großer Flybridge unter dem festen Dach ist in der Lounge-Ausführung erhältlich. Nur der Steuerstand belässt Silent Yachts stets unverändert und unverrückbar. Es gibt eben Dinge, die sich nicht verbessern lassen.

Mein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.